5 February 2008

Ready to rumble!

"Drei." Von einer sehr freundlichen Freundin einer Freundin kam heute ein heiß ersehntes Päckchen direkt aus Japan. Ich habe den weißen Inhalt kurz angetestet und bin sehr zufrieden damit.
"Zwei." Die Rumblefunktion fällt bei GT5:P und Uncharted zwar ziemlich mager aus, aber Burnout konnte mich dann doch beruhigen - hier kamen die Effekte sehr ordentlich rüber. Es lag also nicht am Gerät, sondern an der Software. Jetzt fehlt nur noch ein Systemupdate, durch das auch Call of Duty 4 zum Zittern gebracht wird.
"Eins." Mit der Verarbeitung bin ich ebenfalls sehr zufrieden; das Teil hat ordentlich an Gewicht zugelegt und fühlt sich nicht mehr an wie ein unelektronisches Stück Plastik. Die Analogsticks bieten etwas mehr Widerstand als beim SIXAXIS und auch das Drücken von L3 und R3 zeigte einen deutlich klareren Druckpunkt (als bei unseren ausgenudelten Modellen)...
"Null. Niko, Du kannst jetzt rauskommen."

3 comments:

URC said...

vor allem die verarbeitung ist besser. während ich in den letzten 10 monaten schon 2 !!!!! six-axis controller vernascht habe (scheiss sony! ~100euro), besitze ich noch immer mein ersten analog-controller von der PSX und dieser funktioniert tadellos.

Christoph said...

2 Controller in 10 Monaten? Was machst du mit den Dingern???

Gregor said...

Also ich hab auch schon mind. zwei durch... Allerdings hatte ich auch beide Male Glück und bei EB-Games neue gekriegt. Freundlichkeit siegt!